Glutenfreier Blätterteig der Bäckerei Arthur Grimm

Glutenfreier Blätterteig der Bäckerei Arthur Grimm

0 2735

Für Zöliaken stehen Blätterteig-Gerichte nach der Diagnose meist nur mehr sehr selten auf dem Speiseplan. Der Grund dafür ist, dass es diesen in fertiger Form (zumindest in Österreich) nur sehr selten zu kaufen gibt. Vor allem jene, die in ländlichen Regionen leben, haben wenig Möglichkeiten Blätterteig zu kaufen. Eine der wenigen Möglichkeiten ist allerdings die Wiener Spezialitätenbäckerei „Arthur Grimm“, die den selbstgemachten Blätterteig auch per Post versendet. Ich bestelle bereits seit über 3 Jahren bei dieser Bäckerei und war mit der Qualität stets zufrieden. Eine E-Mail reicht und zwei Tage später steht das Paket vor der Tür.

Der Preis ist mit € 4,60 für 500 g Blätterteig sicherlich nicht ohne, aber gerechtfertigt. Das Besondere ist nämlich, dass bei diesem Teig glutenfreie Weizenstärke verwendet wird. Ich bestelle meist soviel (auch andere Produkte von Grimm), dass der Gesamtpreis über 50 Euro liegt, dann ist der Versand nämlich gratis. Der Blätterteig überdauert problemlos einige Tage im Kühlschrank, kann aber auch für einige Monate eingefroren werden.

Die Verarbeitung erfordert ein wenig Geschick, da der Teig relativ leicht bricht bzw. aufreißt, weshalb er nicht zu dünn (ca. 3 bis 5 mm) ausgerollt werden sollte. Damit er nicht auf dem Untergrund kleben bleibt, ist eine gute Bemehlung erforderlich.

keine Kommentare

Antwort hinterlassen